top of page

Beaujolais

Beaujolais

 

Das zwischen Lyon und Mâcon gelegene Weinanbaugebiet Beaujolais ist Teil von Burgund aber eine eigene Weinanbauregion. 


Aus dem Gebiet, das zwischen Villefranche-sur-Saône und dem Gebiet des Mâconnais liegt, stammen die Qualitätsweine der Beaujolais-Villages und der zehn Appellationen (Crus).

Insgesamt umfasst das Beaujolais ca. 23.000 ha Rebfläche. Davon gehören 10.500 ha zur Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) Beaujolais. 38 Gemeinden haben das Anrecht, auf einer Rebfläche von rund 6.000 ha den Wein in der AOC „Beaujolais-Villages“ auszubauen.

Am Nordrand des Gebietes Beaujolais-Villages liegen die zehn kommunalen Appellationen, alle zwischen 300 und 1300 ha groß. Diese Gewächse (Crus) sind: Saint-AmourJuliénasChénasMoulin à VentMorgonChiroublesFleurieBrouillyCôte de Brouilly und Régnié.

Der Rotwein wird aus der Rebsorte Gamay gekeltert.


                                                                                      zum Winzer
 

bottom of page